Eine Auswahl unserer Projekte

Unsere Auftraggeber schätzen die Vertraulichkeit unserer Arbeit. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass wir einen Großteil der folgenden Projektbeispiele anonymisiert haben.


DIGITALE PLATTFORM FÜR KMU UND GRÜNDER

Gemeinsam mit dem Deutschen Gründerverband: Beratung und Unterstützung bei Entwicklung, Umsetzung und Betrieb des digitalen Ökosystems smartaxxess, dem ersten digitalen Ökosystem für KMUs, Gründer, Berater, Finanz- und Versicherungspartner.

smartaxxess organisiert alle Prozesse von Unternehmensgründung, -bewertung, und -finanzierung – automatisiert, standardisiert, digital. Die Prozesse smartgründen® und smartexist® unterstützen KMUs und Gründer bei der (Weiter-)Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle. Die qualitative und quantitative Bewertung erfolgt über smartrating® und erlaubt Finanzpartnern und Anteilseignern belastbare Aussagen zur Erfolgswahrscheinlichkeit der Geschäftsmodelle, so dass die Finanzierung schnell und effizient organisiert werden kann. Controlling-Tools, professionelle Begleitung und ein eigenes Konzept zur Risikoabwehr, smartrisk®, sichern die Erfolgschancen.

Mit smartaxxess gelingt die digitale Transformation von vielschichtigen Prozessen und heterogenen Anforderungen von KMUs.


AUFBAU ÖKOSYSTEM: STRATEGIE, KONZEPT, BUSINESS CASE

Für ein Unternehmen des gehobenen Mittelstands im Bereich Gebäudeautomation und Kälte- und Klimatechnik haben wir das bestehende Geschäftsmodell weiterentwickelt hin zu einer “offenen Kälte-Plattform“, d.h. einem Ökosystem, in dem neue Umsatzströme generiert werden und gleichzeitig Kostensenkungspotenziale entstehen.

Die angestrebte Geschäftsmodellerweiterung umfasst es, den notwendigen Wandel von einem Komponentenlieferanten hin zum Marktführer für ganzheitliche Kältelösungen im Lebensmittel-einzelhandel zu initiieren. Dabei sollen neben den klassischen Produktverkäufen verstärkt auch Serviceerträge berücksichtigt werden, die durch die Befähigung von Partnern im Ökosystem entstehen.

Darüber hinaus trägt die Nutzung der im Ökosystem erzeugten Daten zur Stärkung des Geschäftsmodells bei. Neben diesen primären Umsatz- und Kostenhebeln im Bereich Kälte, werden so auch konzernweite Synergieeffekte gehoben. Durch die Erweiterung des Anteils an der Wertschöpfungskette B2B Kältetechnik sind neben zusätzlichen Erträgen aus dem Servicegeschäft die positiven Effekte einer intensivierten Kundenbindung adressiert worden.


DIGITALES ÖKOSYSTEM

Entwicklung eines konzernweiten Ökosystems von digitalen B2C Lösungen (u.a. mittels AI) für einen weltweit führenden Finanzdienstleistungskonzern

  • Konzeption einer Microservice-basierten Architektur unter Nutzung eines API-Gateways und externer Microservices (z.B. Detektion lokationsbasierter Risiken)

  • Durch die gemeinsame Nutzung von Daten und Diensten werden Synergien in Entwicklung und Betrieb digitaler Lösungen auf Konzernebene gehoben sowie zusätzliche Umsatzpotenziale für digitale Produkte und Services durch beschleunigte Markteinführungsmodelle geschaffen


NEUAUSRICHTUNG EINES KOMPLEXEN DIGITAL-/IT-TRANSFORMATIONSPROGRAMMS

Im Rahmen einer mehrjährigen, komplexen Digital-/IT-Transformation eines Finanzdienstleisters bestand unser Auftrag darin, Management, Programmleitung und Organisation als „externer Challenger“ bei Neuausrichtung und -aufstellung im Rahmen eines eigens dafür ins Leben gerufenen Boards zu begleiten.

Die Aufgaben des Boards umfassten sowohl die organisatorische Neuaufstellung des Programms, die Adjustierung des inhaltlichen Scopes, die Repriorisierung der Anforderungen, die Sicherstellung einer transparenten Fortschritts- und Budgetkontrolle sowie vor allem auch die adressatengerechte Kommunikation mit allen Stakeholdern im Programm und im Konzern.


SOFTWARE-ROBOTER IM BACKOFFICE VON BANKEN

Die aktuellen Top 5 Use Cases im Bankenbereich sind derzeit

  • Automatisierung Compliance Reporting

  • Reconciliation im Zahlungsverkehr

  • Management der IT-Zugangsberechtigungen

  • Erstellung Audit Letter für Firmenkunden

  • Bearbeitung von Kreditanträgen

Komplexere Use Cases, die RPA mit AI verknüpfen umfassen z.B.

  • Sentiment-Analysen, die die Kundenzufriedenheit aus der Kommunikation ableiten

  • Summarizer, die Kundengespräche mittels Natural Language Processing zusammenfassen

  • Automatisches Klassifizieren von Dokumenten nach komplexen Keyword-Kombinationen


KUNDEN-APP: KONZEPT UND LÖSUNGSDESIGN

Unser Auftrag war die Validierung eines Konzeptes (PoC) für die konzernweite Kunden-App einer marktführenden deutschen Universalversicherung, dabei insbesondere die Überprüfung und kritische Würdigung des bestehenden Agenturkonzepts

  • Ziel der App ist es, über erweiterte Services und vereinfachte Interaktion Bestandskunden an die Versicherung zu binden. So soll nachhaltig eine positive Wirkung auf den Customer Lifetime Value und eine langfristige Umsatzsteigerung erzielt werden

  • Die App ist in eine konzernweiten Rebranding-Kampagne eingebunden und trägt so zusätzlich zu einer höheren Bekanntheit der modernisierten Wort-Bildmarke bei

  • Das validierte Konzept beschreibt einen Ansatz, der auf digitales Teilen von Verträgen und vertragsähnlichen Dokumenten mit Angehörigen und nahestehenden Personen setzt, wodurch für Kunden ein neuer Ordnungs-und Orientierungsservice ermöglicht wird, der wiederum zu einem zusätzlichen Sales Push führen soll


PAY-PER-USE ABRECHNUNG FÜR INDUSTRIE 4.0 MASCHINEN

Gemeinsam mit Connected Value: Entwicklung eines Konzeptes und der nötigen Komponenten für neuartige Pay-per-Use Abrechnungsmodelle von vernetzten Industriemaschinen

  • Die dadurch gewonnenen Daten ermöglichen die Weiterentwicklung von „Smart Products“ zu "Smart Assets", auf deren Grundlage Preismodelle entwickelt wurden, die sich an der tatsächlichen Nutzung orientieren

  • So kann der Hersteller höheren Absatz durch Bündelung von Maschinenleistung mit Zusatzleistung (Service/Wartung und digitale Dienste) realisieren und den Nutzern durch niedrigere Fixkosten einen einfacheren Einstieg in Industrie 4.0 ermöglichen